» September 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Pilze
GESUNDHEIT
Presseaussendung vom 21.09.2016

2016 mehr als 200 Pilzberatungen in Linz

Erneut Knollenblätterpilze aussortiert

208 SchwammerlsucherInnen suchten heuer die städtische Pilzberatung in Linz auf, das sind etwa doppelt so viele wie im Vorjahr. Damit wird die heurige Pilzsaison von den BeraterInnen als überdurchschnittlich gut eingestuft. An das bisherige Rekordergebnis von 700 Beratungen im Ausnahmejahr 2014 kommt die Frequenz dieses Jahres aber bei weitem nicht heran.

Das Schwammerlsuchen birgt freilich auch Gefahren: Erst kürzlich fand sich erneut ein grüner Knollenblätterpilz in einem Sammelkorb der PilzsucherInnen. Bereits Ende August sind drei dieser tödlich giftigen Pilze aussortiert worden.

In den vergangenen Wochen wurden viele Täublinge und Maronenröhrlinge zur Begutachtung vorgelegt. Auch im Herbst werden, entsprechende feuchtwarme Witterung vorausgesetzt, immer noch Pilze gefunden, Die Pilzberatungsstelle im Neuen Rathaus, 1. Stock, Zimmer 1043, ist deshalb weiterhin täglich von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 9 Uhr geöffnet. Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Die Begutachtung durch die städtischen Pilzexperten ist grundsätzlich kostenlos. Die Pilze sollten nach Möglichkeit zur Gänze, also mit Hut und Stiel, für eine exakte Bestimmung mitgenommen werden.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum