» September 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Baum
GESUNDHEIT
Presseaussendung vom 16.09.2016

Aktueller Pollenwarndienst

Allgemein nur mehr geringe Belastung

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden: Die Pollenbelastung ist allgemein nur mehr gering. Vereinzelt treten noch Pollen von Ragweed auf und können vor allem im Osten des Landes zu lokalen mäßigen Belastungen führen. Pilzsporen sind häufig.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum