» September 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Plan
STADTPLANUNG/BAU
Presseaussendung vom 12.09.2016

Zwei neue Mitglieder im Linzer Beirat für Stadtgestaltung

Die Experten gehören dem Gremium zwei Jahre lang an

Der Linzer Beirat für Stadtgestaltung hat ab heute, 12. September 2016, zwei neue Mitglieder. Die Architekten DI Peter Sapp und DI Erasmus Eller gehören dem Gremium zwei Jahre lang an. Als dessen Vorsitzende agiert nun die deutsche Architektin DIin Petra Wörner BDA, die seit Herbst 2015 Mitglied des Gestaltungsbeirats ist. Architekt DI Florian Riegler arbeitet ebenfalls weiterhin im Beirat.

Architekt Prof. DI Peter Sapp, Jahrgang 1961, stammt aus Linz, wo er 1980 am Bundesrealgymnasium Fadingerstraße maturierte. Während seines Studiums an der TU Wien arbeitete er unter anderem in den Linzer Architekturbüros Riepl/Riepl und Perotti sowie im Wiener Büro von Albert Wimmer. Nach mehrjähriger Tätigkeit als selbstständiger Architekt und Mitarbeiter des Büros Helmut Wimmer gründete Sapp 1998 mit Jakob Dunkl, Gerd Erhartt und Michael Zinner (bis 2004 Partner) in Wien die querkraft architekten zt gmbh. Mit dem bereits unter Denkmalschutz gestellten Liaunig-Museum in Kärnten und dem Adi Dassler Brand Center der Firma Adidas in Berlin gelang dem Team der Durchbruch. Zu den jüngsten Arbeiten von querkraft zählen die beiden 2015 vollendeten Wohnhochhäuser Citygate Tower und Leopoldtower in Wien und die Forschungszentrale der Hoerbiger Ventilwerke in der Wiener Seestadt Aspern. Querkraft architekten erhielt eine Reihe von nationalen und internationalen Preisen. So wurde das Büro 2013 mit  österreichischen Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit und 2016 mit dem Architekturpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Architekt Sapp wirkte von 2001 bis 2004 als Lehrbeauftragter der TU Wien, 2001 als Gastprofessor der Roger Williams University in Rhode Island und von 2006 bis 2012 als Professor für Raumgestaltung an der Akademie der Bildenden Künste in München.

DI Erasmus Eller, 1965 in Düsseldorf geboren, studierte in Aachen Architektur und trat anschließend in das Düsseldorfer Architekturbüro Eller Maier Walter ein. Seit 1997 leitet er das heute als Eller + Eller firmierende Büro, dessen alleiniger Gesellschafter er seit 2003 ist.  Eller + Eller betreibt neben dem Düsseldorfer Stammsitz Niederlassungen in Moskau und Berlin. Das mit zahlreichen Architekturpreisen ausgezeichnete Büro plant und realisiert neben Projekten für öffentliche und private Auftraggeber in Deutschland auch Bauten in Osteuropa, Nahost und Asien. Dabei legt Erasmus Eller großen Wert auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Eines der bedeutendsten aktuellen Großprojekte des Düsseldorfer Teams bildet ein 75 Meter hohes Bürogebäude für den BASF-Konzern an dessen Stammsitz Ludwigshafen.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum