» September 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Sozialreferentin Stadträtin Karin Hörzing (Bildmitte) begrüßt die neuen LEARN.fit TeilnehmerInnen zum Ausbildungsbeginn. Durch das 6-monatige duale Förderprogramm erhalten die Jugendlichen die Chance auf einen Lehrplatz ab März bei der Stadt Linz.
BILDUNG
Presseaussendung vom 08.09.2016

Erfolgreiches Projekt „LEARN.fit“ wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert + Foto

Der Sozialverein VSG übernimmt die Leitung der Jugendfördermaßnahme

Seit 2014 betreibt die Stadt Linz erfolgreich das Projekt „LEARN.fit“. Jugendliche zwischen 15 und 23 Jahren, die nach der Schule keinen Ausbildungsplatz finden, können dabei durch die Fördermaßnahme in einem Betrieb sowie einem Lerncoaching fit für eine Lehre gemacht werden. Bisher wurde die Organisation bzw. Finanzierung von LEARN.fit seitens der Stadt Linz getragen.

„Mit LEARN.fit hat die Stadt Linz ein wirksames Mittel gegen Jugendarbeitslosigkeit auf Schiene gebracht. Es freut uns umso mehr, dass der Europäische Sozialfonds nun die Finanzierung dafür bereitstellt. Die Organisationsübernahme durch den sehr erfahrenen VSG ist sinnvoll, da nun alles effizient durch eine Hand abgewickelt werden kann“, zeigt sich Sozialreferentin Stadträtin Karin Hörzing über die neue Entwicklung zuversichtlich. 

Mit Start des nächsten Turnus am 7. September wechseln die Agenden zur Gänze zum Verein für Sozial- und Gemeinwesenprojekte (VSG). Schon bisher erhielten die Jugendlichen die schulische Unterstützung bei diesem Projekt vom VSG. Neu ist auch die Finanzierung von LEARN.fit. Ab sofort werden vom  Europäischen Sozialfond die Kosten für das Lernprogramm getragen.

Das Ausbildungsprogramm gegen die Jugendarbeitslosigkeit wurde schon bisher in Kombination mit dem Linzer Sozialverein durchgeführt. Zwei Tage pro Woche absolvieren die jungen LinzerInnen ein Praktikum im zukünftigen Berufsfeld, die restlichen drei Tage erfolgt ein gezieltes Lerntraining mit einer individuell abgestimmten Vorbereitung auf die Berufsschule. Nach positivem Abschluss des sechsmonatigen dualen Ausbildungsprogramms winkt den Jugendlichen eine Anstellung als Lehrling.

Die Stadt Linz wird dem VSG und LEARN.fit auch weiterhin zur Seite stehen und in den städtischen Unternehmungen sowie im Magistrat Arbeits- und Ausbildungsplätze für die Jugendlichen anbieten. Ab 7. September beginnen erneut zehn Jugendliche die neue Fördermaßnahme bei der Stadt. Ausgebildet werden die Berufe Bürokaufmann/-frau, Gärtner, Installations- und Gebäudetechniker, Koch/Köchin, Straßenerhaltungsfachmann sowie Maler und Beschichtungstechniker.

Für die kommende LEARN.fit Ausbildung im März 2017 bieten auch wieder zahlreiche Privatunternehmen wie Siemens, LINZ AG sowie Wohlschlager&Redl einen Ausbildungsplatz an. Ideal für sie, da im Anschluss an die Fördermaßnahme im September gleich der Übertritt in ein reguläres Lehrverhältnis erfolgen kann. Um die LEARN.fit-Kurse das ganze Jahr über optimal auszulasten, werden weitere Partnerbetriebe gesucht, bei denen im Anschluss eine Lehrlingsausbildung auch mit Beginn im März möglich wäre.

„Für Unternehmen bietet LEARN.fit einen großen Vorteil. Ausbildner lernen so schon vorab ihren künftigen Lehrling kennen und können seine Entwicklung genau verfolgen. Auf der anderen Seite bietet es auch die Chance, den eigenen Fachkräftebedarf bestmöglich abdecken zu können. Ich hoffe, dass sich noch möglichst viele Unternehmen bereit erklären, bei LEARN.fit mitzumachen und jungen Menschen die Gelegenheit auf einen Lehrplatz ermöglichen“, meint Stadträtin Karin Hörzing. 
 

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Sozialreferentin Stadträtin Karin Hörzing (Bildmitte) begrüßt die neuen LEARN.fit TeilnehmerInnen zum Ausbildungsbeginn. Durch das 6-monatige duale Förderprogramm erhalten die Jugendlichen die Chance auf einen Lehrplatz ab März bei der Stadt Linz. Sozialreferentin Stadträtin Karin Hörzing (Bildmitte) begrüßt die neuen LEARN.fit TeilnehmerInnen zum Ausbildungsbeginn. Durch das 6-monatige duale Förderprogramm erhalten die Jugendlichen die Chance auf einen Lehrplatz ab März bei der Stadt Linz.  Druckdatei (neues Fenster): 20160908ddruck.jpg
17 x 10 cm mit  300 dpi
(1,8 MB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum