» September 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Ordnungsdienst mit Bürger
SICHERHEIT
Presseaussendung vom 08.09.2016

Bettelei in Linz weiter rückläufig

1.400 Einsätze für den Ordnungsdienst im August – 57 wegen Bettelei

Das sektorale Bettelverbot scheint nachhaltig zu wirken, wie die Bilanz des Ordnungsdienstes für August bestätigt. Lediglich 57 Vorfälle registrierten die MitarbeiterInnen im Vormonat, davon betrafen 31 die illegale Bettelei und 16 Anzeigen wurden an Personen ohne festen Wohnsitz zugestellt. Im Vergleich dazu musste der Ordnungsdienst vor Einführung des Verbotes im April mehr als 300 Mal einschreiten – vor allem in der Innenstadt.

Insgesamt wurden die Teams des Ordnungsdienstes im August 1.409 Mal aktiv. Der niedrige Wert wird neben der Urlaubszeit durch die Schwerpunktaktionen in Linzer Parks begründet. Die OrdnungshüterInnen kontrollierten mehr als 300 Stunden im Hessenpark und beim Spielplatz hinter dem Krempl-Hochhaus, wo es vermehrt zu AnrainerInnen-Beschwerden gekommen ist. „Die Parks sollen den Linzerinnen und Linzern als Erholungsraum zur Verfügung stehen. Solange es beispielsweise im Hessenpark vermehrt zu Problemen kommt, wird der Ordnungsdienst dort weiterhin vermehrt kontrollieren“, sagt Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Detlef Wimmer.

Sicherheit

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum