Suche

KULTUR
Presseaussendung vom 11.10.2006

Linz setzt auf innovative Stadtteilkulturarbeit

Förderpreis „Linzkultur/4“ erstmals ausgeschrieben

Ein maßgeblicher Anteil der Kulturarbeit passiert in Linz in den einzelnen Stadtteilen und –vierteln. Dies ist insbesondere den rund 150 Kulturvereinen und -initiativen, die ihr Programm stadtteilbezogen anbieten, zu verdanken. Hier haben sich mittlerweile unter anderem die vierzehn Volkshäuser (2005: fast 8.500 Veranstaltungen und zirka 280.000 BesucherInnen) als kulturelle Veranstaltungszentren etabliert.

Wie im Kulturentwicklungsplan verankert, wird dieses kreative Potenzial seit Jahren von der Stadt unterstützt und gefördert. Vor allem im Hinblick auf 2009 stellt die kulturelle Entwicklung der Stadtteile/-viertel nun einen wesentlichen Schwerpunkt in der Linzer Kulturarbeit dar. Mit dem ausgeschriebenen Förderpreis „LinzKultur/4“ wird heuer erstmals ein Anreiz für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Lebensraum Stadt geschaffen. Überdies hat die Stadt mit der „KulTour durch Linz“ und mit dem Trainingslager „Förderungen in Kunst und Kultur“ im heurigen Sommer neue Wege in der Förderung der Stadtteilkulturarbeit beschritten.

KulTour und Trainingslager

An den Veranstaltungen zum kulturellen Austausch zwischen Kulturinitiativen und Kulturverwaltung beziehungsweise der Linz09 GmbH nahmen in heurigen Sommer zahlreiche Kulturvereine und -initiativen teil. Die im Juni und Juli stattgefundene Veranstaltungsreihe „KulTour durch Linz“ wurde von Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl erfolgreich initiiert und persönlich begleitet. Auch das Kennenlernen der kulturellen AkteurInnen und KutlurarbeiterInnen bei den drei Touren fand großen Anklang.

Beim Trainingslager „Förderungen in Kunst und Kultur“, das ebenfalls sehr erfolgreich verlaufen ist, setzten sich 14 TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Kulturvereinen und –initiativen mit den Themen professionelle Projektkonzeption, Projektmanagementgrundlagen, Finanzplanung und Förderpraxis der Stadt Linz auseinander. Die beim Training entstandenen Konzepte wurden abschließend in einer inszenierten Jurysitzung begutachtet und diskutiert. 

Noch Einreichungen für Förderpreis möglich

Noch bis Ende Oktober läuft die Einreichfrist für den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Förderpreis zur innovativen Stadtteilkulturarbeit „LinzKultur/4“. Gefragt sind unkonventionelle Projekte, die von oder in Partnerschaft mit einem örtlichen Kulturverein beziehungsweise einer Initiative in einem oder mehreren Linzer Stadtteilen umgesetzt werden. Dabei sollen idealerweise auch die BewohnerInnen eingebunden werden. Kulturelle Nachhaltigkeit im Stadtteil wird ebenso gefordert.

Bei Bedarf wird die Umsetzung der Projekte von MitarbeiterInnen der Linz Kultur unterstützt. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis werden maximal zwei eingereichte Arbeiten, die Aufteilung der zur Verfügung stehenden Summe obliegt der Jury. Die Bekanntgabe der prämierten Projekte erfolgt Ende November.

(Informationsunterlage von Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl und Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko über den neuen Förderpreis „Linzkultur/4“)

Weitere Gesprächspartnerin:
Mag.a Gerda Forstner/LinzKultur

Stadtteilkultur (neues Fenster) .

Für Medienanfragen:
Sabine Hörschläger

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum